Anleitung für die Anpflanzung der Liguster Stecklinge und das Schneiden des Liguster Strauchs 

Viele glauben, dass die Anpflanzung einer Hecke eine schwierige Aufgabe sei, da wir viele Stecklinge in die Erde setzen müssen. Klar, die meisten Pflanzen brauchen ein tiefes und breites Pflanzloch. Den Boden für die Ligusterhecke vorzubereiten geht am einfachsten mit Hilfe eines Erdbohrers, in einer Stunde schaffen wir die Pflanzlöcher leicht für 100 Stecklinge. 
Natürlich kann man auch mit einem Spaten arbeiten.

Arbeitsschritte für die Anpflanzung:

1. Weichen Sie die Wurzeln für 24 Stunden ein.
2. Mischen Sie den Aushub mit Kompost oder Torf, bei schweren Lehmböden mit Sand.
3. Stellen Sie die Pflanze in den Graben, werfen Sie die Erde auf die Wurzeln und treten Sie sie vorsichtig an, damit die Pflanzen gerade stehen.
4. Achten Sie darauf, dass die Wurzeln nicht abgebogen eingepflanzt werden, weil dies das Wachstum hindert. (die Stecklinge am besten ein-zwei Zentimeter im halb verdichteten Boden nach oben ziehen)
Tipp: legen Sie schwarze Folienstreifen unter die eingepflanzten Heckenstämmchen (unmittelbar auf den Boden), so wächst kein Unkraut, der Boden hält die Feuchtigkeit länger, und die Pflanzen entwickeln sich schneller!
Pflege: Man muss die Hecke nach dem Anpflanzen, bzw. im Frühling auf 10 -15 cm über den Boden zurückschneiden, damit sie sich verästelt.

Die Pflanzen können wir einreihig oder zweireihig setzen. Bei einreihiger Pflanzung dient die Ligusterhecke als grüner Raumteiler. Breiter wird die Hecke, wenn zwei Reihen mit einem Abstand von 25-30 cm gepflanzt werden. So wird Ihre Hecke blickdicht.
Als Richtwert können wir folgendes festhalten: bei einer Reihe kalkulieren wir mit 3-4 Stk, bei zweireihiger zick-zack Pflanzung mit 6-7 Pflanzen pro Meter.  

Pflege:
Im ersten Jahr reicht ein kleiner Frühlingsschnitt aus.
In den Folgejahren sollte eine gepflegte Ligusterhecke zweimal geschnitten werden. Im Frühling sollten die Zweigenden abgezwickt werden, in der zweiten Sommerhälfte kommt der Formschnitt.
Keine Angst vor stärkerem Zurückschneiden. Dadurch wird die Hecke kompakt, dicht und undurchdringlich. Für ein schnelles Wachstum ist die ausreichende Bewässerung unerlässlich. Dazu empfehlen wir das effektive und sparsame SöviAqua-Bewässerungssystem.
Damisol Wunderhecke® Extra ist der am besten geeignete Blattdünger und auch als Bodendünger ideal.

Schnittformen:

Die Kunst des Schneidens von Liguster Sträuchern

Pflanzung in Bildern erklärt 

Wir graben für die Jungpflanzen 40cm breite, 25-35 cm tiefe Pflanzlöcher. Mit dem Erdbohrer geht das Anpflanzen am schnellsten. Man kann auch mit einem Spaten arbeiten.

Gießen wir die frisch eingesetzten Pflanzen ergiebig!

Wir streuen Pflanzenerde in den eingewässerten Pflanzgraben.

Wir setzen die Liguster-Stecklinge ins feuchte Pflanzloch.

Bei zweireihiger Pflanzung setzen wir die Stecklinge mit einem Pflanzenabstand von 25-30 cm in den Schlamm, und legen wir sie an den Grabenrand. Die zweite Reihe legen wir einfach versetzt (Zick-Zack) an den anderen Rand. Die zwei Reihen sollten 25-30 cm voneinander entfernt sein.

Wir schaufeln die ausgegrabene Erde auf die eingesetzten Pflanzen.

Wir bearbeiten den Boden am Ende der Pflanzung mit Harke.

Wir gießen die junge Hecke einige Tage später nochmals. Im Herbst haben wir mit unserer Ligusterhecke keine Arbeit mehr.

Wir ziehen die Stecklinge vorsichtig etwas nach oben, damit die Wurzeln nicht verbogen in der Erde liegen.

Wir stampfen Die Erde vorsichtig fest.

Wir gießen die junge Hecke einige Tage später nochmals. Im Herbst haben wir mit unserer Wunderhecke keine Arbeit mehr.

Im Frühjahr vor dem Austreiben müssen wir die Hecke 10-15 cm über dem Boden zurückschneiden.

Wir schneiden die SöviTex Folie vor dem Verlegen zurecht.

Mit einem Cuttermesser schneiden wir Löcher und ziehen die kleinen Pflanzen durch.

Wir streuen etwas Kies dann über die Folie, damit der Wind sie nicht wegweht.

Die Pflanzen dann ausgiebig gießen.

Damit die Pflanzen nicht gleich zu hoch wachsen, sollten wir die neuen Triebe kürzen, wenn die Hecke 30-40cm Höhe erreicht hat.

Nicht nur oben, sondern auch seitlich kürzen!

Heckenpflanzen des Jahres

Wunderhecke

►Superschnelles Wachstum
►Natur- oder Formhecke
►2-jährige Pflanzen zum Preis der 1-jährigen
►Mit Geschenk-Nährstoffbombe 

Aronia (schwarze Apfelbeere)

►Zählt zu den gesündesten Obstsorten
► Farbenfroher Blickfang
► 15% Rabatt
►Mit gratis Nährstoffbombe

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie sicher und nutzerfreundlich zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Details..